Neunjähriges Mädchen gewinnt Logo-Wettbewerb

Jugend- und Begegnungshaus in Metjendorf bekommt Namen und Logo

 

Ein paar Tage vor der Einweihung des neuen Jugend- und Begegnungshauses in Metjendorf gab es schon einen Grund zum Feiern: die 9-jährige Elin Skrzipczyk hat bei dem von der Jugendpflege Wiefelstede ausgeschriebenem Logo-Wettbewerb den 1. Preis gewonnen. Ihr grafischer Vorschlag, eine Sonne oder einen Kreis, der in alle Richtungen zeigt, als Grundlage für ein Symbol für das neue Haus zu nehmen, gefiel der auswählenden Jury von allen eingereichten Beiträgen am Besten.

Elin, die in unmittelbarer Nähe des neuen Metjendorfer Treffpunkts wohnt und die 4. Klasse der Metjendorfer Grundschule besucht, entwarf ihren Vorschlag zu hause am PC. Durch das Hinzufügen eines Haussymbols, in dem eine Nutzung durch Jung und Alt und durch verschiedene Nationen deutlich werden sollte, bekam das Logo den letzten Schliff.

 

Am Donnerstag wurde es auch amtlich, dass Elin den 1. Preis gewonnen hatte. Bürgermeister Helmut Völkers übergab dem Mädchen erfreut über diese Initiative zuhause in Metjendorf eine Urkunde und das neueste Harry-Potter-Buch als 1. Preis.

 

Gleichzeitig mit dem neuen Logo erhält das Jugend- und Begegnungshaus in Metjendorf auch einen Namen. Es wird von nun an ganz schlicht "CASA" heißen, ein Haus in dem Treffen und Begegnung stattfindet, Kinder- und Jugendarbeit angeboten sowie zur Bildungsarbeit eingeladen wird.

 

Die offizielle Einweihung des Hauses wird am Mittwoch, d. 03. 12. 2003 um 16.00 Uhr sein.

Und am Sonntag , d. 07.05.2003, öffnet sich das "CASA" von 14.30 - 18.00 Uhr zu einem Tag der Offenen Tür, an dem sich die zukünftigen Nutzer, die Nachbarn und alle Interessierten über die Ausstattung und das Programm des Hauses informieren können.

Um 16.00 Uhr lädt der bekannte Zauberer "Jakabi" zu einer Vorstellung ein!

 

Weitere Informationen über das "Casa" in Metjendorf, das Programm und das neue Logo auch im Internet unter

http://www.jugendpflege-wiefelstede.de